Weltverband GCCA und Concrete Sustainability Council kooperieren

In Allgemeinby Michael Buchmann

Die „Global Cement and Concrete Association (GCCA)“, Weltverband der Zement- und Betonindustrie, hat heute bekannt gegeben, dass sie dem Concrete Sustainability Council (CSC) formell beitreten wird.

Dr. Christian Artelt, Vorsitzender des CSC, kommentierte die neue Mitgliedschaft: „Wir freuen uns sehr über die Entscheidung der GCCA, das zertifizierte, nachhaltige Wirtschaften in der Betonbranche zu fördern und sich mit ihrer globalen Reichweite hinter das CSC zu stellen. Wir freuen uns darauf, unsere Arbeit mit ihrer Unterstützung zu verstärken und zu beschleunigen.  Dr. Andrew Minson, in der GCCA Direktor für Beton und nachhaltiges Bauen, sagte: „Das CSC hat ein hoch angesehenes und international anwendbares Zertifizierungssystem zur verantwortungsbewussten Beschaffung von Beton und seinen Hauptbestandteilen Zement und Zuschlagstoffe entwickelt. Die Ausweitung und Nutzung der CSC-Zertifizierung auf der ganzen Welt zu unterstützen, ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Mission, Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette zu fördern.“ 

Über die GCCA: Die im Januar 2018 gegründete Global Cement and Concrete Association (GCCA) widmet sich der Entwicklung und Erhöhung des Beitrags der Branche zum nachhaltigen Bauen. Die GCCA hat das Ziel, diesbezügliche Innovationen in der gesamten Bauwertschöpfungskette zu fördern. Der Verband zeigt, wie konkrete Lösungen globale Bauherausforderungen und nachhaltige Entwicklungsziele bewältigen können. Die GCCA hat ihren Hauptsitz in London.