Einführung des Technischen Handbuches Version 2.0

In Allgemein, Headline von BettertimesWP

Das Technische Handbuch beschreibt detailliert die Bewertungskriterien im CSC-Zertifizierungssystem. Zusammen mit dem CSC-Handbuch „Allgemeine Informationen“ bildet es die Basis für die praktische Arbeit. Die Version 1.0 des Technischen Handbuches (Englisch) ging Anfang 2017 offiziell an den Start. Seitdem sind weltweit 124 Zertifikate erteilt worden, davon 41 in Deutschland. Zwei Jahre später, am 01.01.2019 wird die Version 2.0 des Technischen Handbuches veröffentlicht. Die Arbeiten an der Version 2.0 haben bereits im April 2018 begonnen. Analog zur ersten Version wurde ebenfalls ein Stakeholder-Dialog geführt, um die Änderungen mit verschiedenen Interessengruppen kritisch zu diskutieren.

Folgende Hauptziele wurden mit der Überarbeitung des Technischen Handbuches verfolgt:

Technisches Handbuch vereinfachen durch

  • Doppelungen entfernen
  • Nachweise verdeutlichen
  • Alternative, in der Praxis gängige Nachweise hinzufügen
  • Einheitliche Struktur verwenden für bessere Lesbarkeit

Anforderungen externer Interessengruppen (z. B. DGNB, BREEAM, NGOs) gerecht werden durch

  • Einführung von Mindestkriterien, die erfüllt sein müssen, um beispielsweise ein CSC-Zertifikat in Silber zu erreichen
  • Inhaltliche Anpassungen von ausgewählten Kriterien
  • Berücksichtigung von Zusatzstoffherstellern (Flugasche, Kalksteinmehl, Hüttensandmehl)

Die Änderungen stehen in einem gesonderten Dokument allen Interessierten zur Verfügung. Die Version 2.0 gibt es zunächst in Englisch. Der Bundesverband Transportbeton (BTB) veröffentlicht, als Regionaler Systembetreiber des CSC in Deutschland, zeitnah eine deutsche Fassung.

Folgende Fristen sind zu berücksichtigen:

Für Hersteller, die sich noch nach Version 1.0 zertifizieren lassen wollen, gilt nachfolgende Regelung. Bis zum 31.12.2018 muss der Zertifizierungsprozess offiziell initiiert worden sein, d. h. dass das Projekt registriert wird (Einlösen der Lizenz), damit es noch nach Version 1.0 abgeschlossen werden kann. Bis zum 30.06.2019 müssen dann alle Zertifizierungsprozesse nach Version 1.0 abgeschlossen sein.

Ab dem 01.01.2019 gilt die Version 2.0, d.h. für neue Projekte ab diesem Zeitpunkt (Einlösen der Lizenz) ist die Version 2.0 verbindlich.


Information für Hersteller, die bereits im Besitz eines CSC-Zertifikates sind:
CSC-Zertifikate nach dem Technischen Handbuch Version 1.0 bleiben weiterhin im Gebäudezertifizierungssystem BREEAM und DGNB anerkannt, solange sie gültig sind (3 Jahre ab Ausstellungsdatum).