Gold für das Zementwerk Wössingen

In Allgemein, Headline by Michael Buchmann

Seit dem 25. Mai 2021 trägt das OPTERRA Werk Wössingen den CSC-Gold-Status. Im Audit erreichte der Standort nahezu 98 Prozent der Maximalbewertung. Nachdem das Werk Karsdorf sich im November 2020 über den Gold-Status freuen konnte, sind mit dem Werk Wössingen nun beide OPTERRA Klinkerstandorte erfolgreich zertifiziert.

Danilo Buscaglia, Vorsitzender der Geschäftsführung von OPTERRA: „Wir sind stolz, dass das Zementwerk Wössingen in dem umfangreichen Auditierungsprozess ein so eindrucksvolles Ergebnis erzielen konnte. Mit der Erlangung des Gold-Status haben beide OPTERRA Zementwerke auf einem hohen Niveau den Nachweis für verantwortungsvolles Handeln und nachhaltiges Wirtschaften erbracht. Die Zertifizierungen sind zugleich Ansporn für uns, weiter an Verbesserungen in den Prozessen der Herstellung und Produktentwicklung zu arbeiten“.

Marcel Kecke, Direktor Vertrieb bei OPTERRA, fügt hinzu: „Mit den Zertifizierungen dokumentieren wir auch unseren Kunden gegenüber, dass wir verantwortlich handeln. Zertifizierte Managementsysteme wie diese gewinnen für die Gestaltung nachhaltiger Kundenbeziehungen zunehmend an Bedeutung“.